Politik

Politik machen ist kein „normaler Job“. Für mich ist Politik eine Herzensangelegenheit. Politik muss Zukunft gestalten. In der Politik bedarf es oft des Mutes, um in die Zukunft zu führen. Politik muss Werte und Maßstäbe anlegen und Politik braucht einen moralischen Kompass, damit das eigene Handeln auch immer überprüft werden kann- gerade, weil man als Politiker von den Menschen direkt das Vertrauen erhält.

Politiker tragen Verantwortung, verfügen aber auch über Macht. Menschen, die keine Instanz mehr kennen, vor der sie sich rechtfertigen müssen, sind in Gefahr, sich selber zu wichtig zu nehmen. Das kann einem Christen nicht passieren. Aus diesem Grund sind für mich die christlichen Werte als Grundwerte in der Politik von großer Bedeutung.

Hier spielt Demut als christlicher Wert eine wichtige Rolle. Ich bin der Meinung, dass man als Politiker vor allem eins können muss: Zuhören und die Probleme und Sorgen der Menschen, der Bürgerinnen und Bürger, ernst nehmen. Dies versuche ich zu allererst. Politik beginnt, wie Erwin Teufel einst sagte, mit dem Betrachten der Realität.